Linda

Mein Name ist Linda, ich wurde 1991 im Süden Hessens an der schönen Bergstraße in Heppenheim geboren.

Ich bin Lehrerin und aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr. Weiterhin gehört Sport in allen Arten zu meinen Hobbys.
Von Klettern, Mountainbike fahren und Badminton spielen über Triathlon und neuerdings auch Feuerwehrsport (Treppenlauf etc.) mache ich gerne alles was mit Bewegung zu tun hat.

Doch ganz oben auf der Liste steht das Reisen!

Ich bin schon immer gern gereist. Der traditionell jährliche, zwei Wochen dauernde, Familien-Sommer-Urlaub wurde immer mit viel Aufregung und Vorfreude erwartet. Meine Eltern beschränkten unsere Familienurlaube jedoch auf Deutschland. Ja, auch schön und ich kenne Deutschland dadurch wirklich sehr gut aber je älter ich wurde umso größer mussten die Reisen werden.

Anfänglich erkundete ich im Teenageralter einige Winkel Europas. Darunter Irland, Ibiza, Österreich, die Schweiz, Italien u.a. 

2011 wagte ich mich dann auf meine erste Fernreise nach Indien.

Nach dem Uni-Abschluss 2014, startete ich zwei Monate nach Asien und bereiste Singapur, Thailand, die Philippinen, Malaysia, und Indonesien.

Anschließend an diese Trips ging es 2015 mit dem Cabrio in südlicher Richtung durch Europa bis nach Rom.
Und im letzten Jahr (2016) stand eine 10 Tages Tour durch die Karpaten auf dem Plan - meine erste Offroadreise.

 

 

Irland 2007

2007 bereiste ich, zusammen mit einer Jugendgruppe, Irland mit dem Fahrrad.
Von Dublin aus begaben wir uns auf eine Rundreise über Ballinakill und Kilkenny ans Meer nach Kilmuckridge. Über Glendalough in den Wicklow Mountains ging es zurück nach Dublin.

Insgesamt 386km in einer Woche (5 Tage auf dem Fahrrad).

Indien 2011

2011 verbrachte ich fünf Wochen in Trivandrum (Kerala) in einem katholischen Kloster.

Dort betreute ich eine Kindergartengruppe mit und unterrichtete Englisch in der Grundschule.

Süd-Ost-Asien 2014

Nach meinem ersten Staatsexamen brach ich zu einer zwei monatigen Reise durch Süd-Ost-Asien auf. Gebucht war nur der Hin- und Rückflug nach Singapur. Also mal sehen was da so kommt. Mit dem großen Rucksack auf dem Rücken ging es von Singapur weiter nach Bangkok und von dort auf die Philippinen. Den Rückweg nahm ich über Kuala Lumpur. Wiederum über Singapur flog ich nach Lombok. Mit der Fähre weiter auf die Gili's und nach Bali.
Über Java zurück nach Singapur und zum Entspannen noch eine Woche auf Bintan.

In diesen 56 Tagen flog ich 14 Mal und legte eine Reisestrecke von 36.689 km durch 5 Länder zurück in welchen ich 7 Währungen umrechnen musste.