Neues vom Lux

Hallöchen =)

In der letzten Woche war mal wieder ein bisschen mehr rund um den Lux los.

David und Franzi von „Heinz und Zwei“ haben uns Donnerstag auf Freitag besucht. Heinz ist ebenfalls ein Toyota (genauer ein Toyota HZJ 78), sodass mit Heinz und dem Lux ein kleiner Teil der Buschtaxifamily bei uns im Garten versammelt waren.

Nach ihrer neun wöchigen Reise durch Skandinavien kamen die drei bei uns auf der Baustelle vorbei. Wir haben eine Heinz-Führung bekommen und David und Franzi wurden natürlich stolz durch unseren, nun ziemlich zügig voranschreitenden, Bau geführt. Zum Abendessen wurde der Grill angeworfen und wir lauschten den brandneuen Reiseerzählungen der beiden. Der Abend klang bei

einem schönen Lagerfeuer aus bevor wir zum Schlafen in die im Garten geparkten Autos stiegen.

Am Samstag setzte sich der Lux morgens um 6h mit Linda an

Board in Bewegung um in Duisburg Hanjo vom Arbeiten abzuholen. Gemeinsam fuhren wir nach Heppenheim in Lindas Heimat. Genauer gesagt fuhren wir zuerst nach Seidenbuch im Odenwald um die „Anonymen Miniholiker“ bei ihrem Mini-Treffen zu besuchen. Schon immer fand Linda Minis toll, seit sie 14 ist gehört sie dem Club an. Daher musste dieses Jahr immerhin ein kurzer Besuch stattfinden, wenn schon das Helfen wegen Umzug etc. nicht klappt.

Am Abend stand dann bei der Freiwilligen Feuerwehr Heppenheim Mitte eine Fahrzeugweihe in Verbindung mit dem Vereinsfest auf dem Plan. Bei leckerem Spanferkel und natürlich auch Getränken wurden die neuen Fahrzeuge gebührend gefeiert.

Zur Übernachtung durften wir auf dem Hof der Firma (mm-Plastic) eines Freundes stehen. Mitten im Lager unter dem Dach parkte der Lux und wir hatten so einen schon fast luxuriösen Stellplatz. Der Seniorchef der Firma sympathisiert mit Oldtimern und besitzt einen alten BMW Bj 1937. Wunderschön hergerichtet in mühevoller Kleinarbeit in ca. 8.400 Arbeitsstunden. Von diesem Modell existieren nur noch 8 Exemplare Deutschlandweit. Hanjo war so begeistert, dass das Gefährt von allen Seiten unter die Lupe genommen wurde (inclusive von unten mit Hilfe einer Hebebühne).

Nach dem Familienbesuch am Sonntagvormittag setzte sich der Lux

wieder in Bewegung in Richtung Norden, sodass wir am Sonntagabend wieder zurück in Nordhorn waren.

Euch allen eine schöne Woche und bist bald

Linda & Hanjo