Gute und schlechte Nachrichten…

Dabei stellt sich immer die Frage was zuerst? Die gute oder die schlechte Nachricht?!

Ich bin ja immer dafür erstmal das Positive zu beleuchten.

Also, wir konnten gestern unsere „alte“ Wohnkabine verkaufen. Der ein oder

andere wird gesehen haben, dass diese einige Zeit zum Verkauf stand. Es gab

viele Interessenten aber da sie nun eben genau auf unseren Toyota Hilux

Extracab ausgerichtet ist war es nicht ganz einfach, dann tatsächlich einen

Käufer mit passendem Gefährt oder dem Willen die Kabine für sein Auto passend

umzubauen zu finden.

Viele Mails liefen schnell drauf hinaus, dass es nicht zum

vorhandenen Auto passt. Weitere Interessierte wollten eine kompakte, wendige

Wohnkabine - ja die haben wir zu bieten. Aber gleichzeitig würden sie dann doch

gern eine Toilette welche man in der Nacht, wenn man zu zweit im Bett liegt,

benutzen kann. Ja, ne is klar….

Daher sind wir nun froh, dass wir einen Käufer gefunden

haben der über das Know-How verfügt sie umzubauen und für seinen Nissan Navara passend zu machen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge fuhr sie dann, auf einen Anhänger geladen, gestern von unserem Hof.

Es hängen ja doch Erinnerungen dran…der erste gemeinsame Urlaub...

Auch das Ausräumen der Kabine, angefangen bei drei Rollen Klopapier,

die wir noch gefunden haben, über das ganze Kochzubehör hin zu Laptopgrill und Klappstühlen, fühlte sich komisch an.

Tja, übrig blieben uns von der Wohnkabine am Ende ein Karton mit Bettwäsche und Kissen, einer mit Küchenzubehör, eine Schubkarre voll Autozubehör und eine Tasche voll Lebensmittel. Alles wanderte ins Haus, wurde verstaut und wartet nun auf Herbst.

Im kommenden Herbst erwarten wir unsere neue Wohnkabine. Diese wird diesmal nicht in Eigenbau entstehen. Wir haben eine Firma in Tschechien

beauftragt welche eine Vertriebsstelle in Deutschland hat. Die Kabine wird dort

komplett nach unseren Vorstellungen gefertigt. Die Auslieferung soll im Herbst

erfolgen. Der Innenausbau wird dann von uns in Eigenbau durchgeführt. Dazu

folgen natürlich alle Infos hier.

Bis Herbst soll der Lux für die neue Kabine bereit gemacht werden. Das Fahrwerk muss entsprechend der neuen Kabine angepasst werden und ein paar neue Gummis müssen drauf.

Nun zum Traurigen im Zusammenhang mit dem Verkauf der

Wohnkabine. Da diese nun für den Sommer nicht mehr zur Verfügung steht müssen wir unsere geplante Ostseeumrundung leider um ein Jahr verschieben. Als Alternative haben wir uns nun Südtirol ausgesucht und wollen dort Wandern und Klettersteige gehen. Auch Mountainbiken und evtl. Kanufahren sind dort möglich. Zur Übernachtung haben wir das Zelt gewählt und als Kutsche Linda’s Octavia.